Die Gastronomie der Region mit Produkten mit geschützter Herkunftsbezeichnung wie Käse, Honig, Paprika, Öl, Wein oder Schinken; sowie geschützte Herkunftsangaben wie «Kalbfleisch und Lamm aus der Extremadura» und auch solche, die ohne diese Kennung eine unschlagbare Qualität bieten, seien es Obst oder Gemüse, Wurstwaren sowie Weine, Cavas oder Craftbiere, runden jeden Aufenthalt kulinarisch ab.

Das astronomische Erlebnis: Der Himmel in der Provinz Cáceres gilt mit 200 Beobachtungsnächten pro Jahr als einer der eindrucksvollsten in Europa. Es gibt 7 exklusive Aussichtspunkte, ein neues Beobachtungsnetzwerk und vier «Open Sky»-Enklaven. 

Die Lebenshaltungskosten sind in der Provinz Cáceres deutlich niedriger als in anderen autonomen Regionen: Indikatoren wie der Preis für die Anmietung eines Hauses oder die Grundsteuer sind in dieser Provinz günstiger als im Rest Spaniens. 

Die Ruhe und Sicherheit: Laut dem Innenministerium ist die Provinz Cáceres die Region mit der niedrigsten Kriminalitätsrate des Landes und mit einer geringeren Bevölkerungsdichte, was sie zu einem perfekten Ort macht, um sich zu entspannen und vom hektischen Stadtleben abzuschalten.